Statuten - VAAS NEU 2017 Vereinigung Aktiver Aargauer Senioren

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Statuten

VAAS VEREINIGUNG
VEREINIGUNG AKTIVER AARGAUER SENIOREN

Personenbezogene Funktionsbezeichnungen verstehen sich sowohl für männliche wie weibliche Mitglieder.
         
Art. 1  Name, Rechtspersönlichkeit und Sitz
1 Unter dem Namen Vereinigung Aktiver Aargauer Senioren (nachfolgend VAAS genannt) besteht ein ge­meinnütziger Verein nach Art.60 ff. ZGB mit Sitz in Aarau. Die VAAS ist par­teipoli­tisch und konfessionell unabhängig. Sie ist Mitglied des Aargauischen Senioren- und Rentner­verbands und des Schweizerischen Senioren- und Rentnerverbands (Doppelmitglied­schaft).
 
Art. 2  Zweck und Tätigkeit
1 Die VAAS setzt sich für die Wahrung der wirtschaftlichen, sozialpolitischen und gesellschaftli­chen Interessen ihrer Mitglieder ein und fördert die Solidarität zwischen den Genera­tio­nen.
2  Sie befasst sich mit Alters- und Sozialproblemen und arbeitet dazu mit dem Aargauischen Senioren- und Rentnerverband zusammen.
3 Ein Erwerbszweck wird nicht verfolgt.
4 Die kantona­len und re­gionalen Anliegen werden durch die Vertretung und die Mitarbeit im Aargauischen Senioren- und Rentnerverband, jene auf Bundesebene im Schweizerischen Se-nioren- und Rentnerverband wahrgenom­men.
5 Ferner kann die VAAS eigene regionale oder kommunale Gruppen als Untersektionen bil­den, die, nebst kulturellen und unterhaltenden Aktivitäten, auch Beratungen bei Sozialversi­che­rungs-  und Altersfragen anbieten.  Die Vereinigung kann mit Organisationen zusammen­arbeiten, die sich ähnliche Ziele setzen.  
 
Art. 3  Mitgliedschaft
1 Mitglieder der VAAS sind Einzel- und Paarmitglieder, Ehrenmitglieder und Gönner. Die Mitgliedschaft wird durch eine schriftliche Beitrittserklärung und die Bezahlung des Jah­res­beitrags erlangt.
2 Ueber die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Gegen die Verweigerung der Mitgliedschaft kann der Bewerber innert Monatsfrist schriftlich beim Präsidenten zuhanden der nächsten Generalversammlung Beschwerde führen.
3 Die Mitgliedschaft erlischt mit dem Austritt, der schriftlich einzureichen ist, oder durch den Tod. Wer austritt, schuldet die verfallenen und die laufenden Jahresbeiträge. Ausgetretene Mitglieder verlieren alle Vereinsrechte.
4 Die Mitgliedschaft endet bei vereinsschädigendem Verhalten oder bei Nichterfüllen von Verpflichtungen durch Ausschluss. Gegen einen entsprechenden Vorstandsbeschluss kann zuhanden der nächsten Generalversammlung schriftlich Einsprache erhoben werden.

Art. 4  Organisation
1 Die Organe der Vereinigung sind:
  die Generalversammlung
  der Vorstand
  die Rechnungsrevisoren (Kontrollstelle)
2 Das oberste Organ der VAAS ist die Generalversammlung. Sie findet jeweils in der ersten Hälfte des Jahres statt, wird durch den Vorstand einberufen und durch den Präsidenten gelei­tet.
3 Ausserordentliche Generalversammlungen können jederzeit einberufen werden, so­fern min­destens drei Vorstandsmitglieder oder ein Fünftel der Mitglieder dies verlan­gen.
4 Die Traktanden sind mindestens 20 Tage vor der Versammlung bekannt zu geben. An­träge sind dem Vorstand spä­testens 10 Tage vor der Versammlung schriftlich einzurei­chen.
 
Art. 5  Generalversammlung             
1 Die ordentliche Generalversammlung ist für folgende Geschäfte zuständig:
●   Genehmigung des Jahresberichts des Präsidenten
●   Genehmigung der Jahresrechnung und des Revisorenberichts sowie die Dechargéerteilung an den Vorstand     Genehmigung des Budgets und die Festsetzung der Mitgliederbeiträge  
    sowie der Bei­träge der übrigen Mitglieder         
  Wahl der Vorstandsmitglieder      
  Wahl des Präsidenten
  Wahl der Rechnungsrevisoren und des Ersatzrevisors  
  Ernennung von Ehrenmitgliedern
  Ausschluss von Mitgliedern
  Beratung und Abstimmung über ordnungsgemäss eingereichte Anträge des Vorstands und der Mitglieder
  Statutenänderung und Auflösung der Vereinigung (Siehe      Schlussbestimmungen)
 
2 Die Einberufung zur ordentlichen oder ausserordentlichen Generalversammlung (Hinweis auf Artikel 4, Organisation) muss minde­stens 20 Tage im Voraus durch Zirkular oder Publi­kation im Verbandsorgan unter Bekanntgabe der Traktanden erfolgen.
3 Mitgliederanträge, über die Beschluss gefasst werden  muss,  sind  dem  Vorstand  spätestens 10 Tage vor der Generalver­sammlung schriftlich einzureichen.

Art. 6  Stimmrecht und Abstimmungsmodus an der Generalversammlung   
1 Die Vorstandsmitglieder, zwei Rechnungsrevisoren und ein Ersatzrevisor werden auf eine Amtsdauer von drei Jahren gewählt. Der Präsident wird einzeln gewählt. Eine Wiederwahl ist möglich.
2 Stimmberechtigt ist jedes anwesende Mitglied. Alle anwesenden Mitglieder haben eine Stimme. Eine Vertretung mit schriftlicher Vollmacht durch ein anderes Mitglied ist er­laubt.                       
3 Bei Stimmengleichheit gibt der Präsident den Stichentscheid.

Art. 7  Vorstand                                
1 Dem Vorstand obliegen folgende Aufgaben:
   Leitung der Vereinigung und Vertretung nach aussen
   Die Vorbereitung der Generalversammlung und der Vollzug der gefassten Beschlüsse
   Wahl zusätzlicher Vorstandsmitglieder unter Vorbehalt der Bestätigung durch die Generalversammlung   
   Werbung und Aufnahme von neuen Mitgliedern
   Verwaltung des Vereinsvermögens
   Werbung und Sponsoring
   Beschlussfassung über ausserordentliche, nicht budgetierte Ausgaben von maximal 3000 Franken pro Jahr
   Abordnen von Delegierten    
2 Der Vorstand setzt sich zusammen aus dem Präsidenten, dem Vize­präsidenten, dem Kassier, dem Aktuar
  und weitern Vorstandsmitgliedern. Er umfasst mindestens fünf Mitglieder.

3 Der Vorstand konstituiert sich selbst und regelt die Unterschriftsberechtigung.
4 Die VAAS wird nach aussen durch den Präsidenten oder bei dessen Verhinderung durch ein anderes
  Vorstandsmitglied vertreten.
5 Die  Vereinigung kann ein Sekretariat unterhalten. Einzelheiten regelt der Vorstand. Ferner kann er für
  Spezialaufgaben Dritte mit beratender Stimme beiziehen.
Für Aufgaben, welche nicht der Generalversammlung vorbehalten sind, ist der Vor­stand zuständig.

Art. 8  Verbandsorgan
Die Orientierung der Mitglieder erfolgt durch ein durch den Vorstand bestimmtes Verband­sorgan.  

Art. 9  Finanzierung
1 Die Einnahmen der Vereinigung bestehen insbesondere aus:
  den Mitgliederbeiträgen, den Kapitalerträgen, allfälligen Zuwendungen wie Gönner-,
  Sponsorenbeiträge und Legate.

2 Ausgaben sind:
  die Kosten der Verwaltung, Beiträge an Organisationen, denen die Ver­einigung angehört, besondere
  Ausgaben gemäss Generalversammlungs- und Vorstandsbeschlüssen.

3 Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.   

Art. 10  Haftung
Für Verbindlichkeiten der Vereinigung haftet nur deren Vermögen. Die Haftung der Mitglie­der beschränkt sich auf die noch ausstehenden Mitgliederbeiträge.

Art. 11  Schlussbestimmungen
1 Die Beschlüsse der Generalversammlung sowie des Vorstands werden mit einfacher Stimmenmehrheit der anwesenden Stimmberechtigten gefasst (Ausnahme: Statutenänderung und Auflösung der Vereini­gung). Bei Stimmengleichheit entscheidet der Präsident.
2 Die Wahlen erfolgen offen, sofern die Generalver­samm­lung nichts anderes beschliesst. Im ersten Wahlgang entscheidet das einfache Mehr, im zweiten Wahlgang das relative Mehr.
3 Für Aenderungen der Statuten ist eine 2/3-Mehrheit  der anwesenden Mitglieder der Gene­ralversammlung erforderlich. Entsprechende Anträge müssen dem Vorstand minde­stens acht Wochen vor der Generalversammlung eingereicht werden.
4 Für die Auflösung der VAAS bedarf es der Zustimmung von 2/3 der anwesenden Mitglie­der. Ein Antrag auf Auflösung der Vereinigung muss dem Vorstand mindestens acht Wochen vor der Generalversammlung eingereicht werden. Der Vorstand ist mit der Auflösung des Verei­nigung zu beauftragen. Über die Verwendung des Vermögens entscheidet die Generalver­sammlung auf Antrag des Vorstands.

Art. 12  Inkraftsetzung
Die vorliegenden Statuten wurden an der Generalversammlung vom 18.05.2004 beschlos­sen. Sie treten nach Beschlussfassung in Kraft.

Ort/Datum: Aarau, 18. Mai 2004     

                                                               Präsidentin                             Aktuarin

                                                   sig. M. Mattenberger                        sig. A. Brosi


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü